Fussball in Calheta

Seit einigen Wochen hat der Ort Calheta an der Ostküste der Insel Santiago ebenfalls einen Kunstrasenplatz.  Die Trainer unserer U10 und u12 haben das zum Anlass genommen um am Pfingstsonntag Spiele in diesem neuen Stadion zu organisieren.

Unsere U10 spielte gegen die Fussballschule eines Schweizers der in Calheta lebt. Die Kleinen haben sich riesig über den 5:0 Erfolg gefreut. Auch wenn wir Trainer wissen, dass das Ergebnis in dem Alter keine Bedeutung hat, so freut es uns doch für die Buben wenn sie gewinnen. Für sie ist es ja doch wichtig.

Nicht so erfolgreich hat unsere U12 gegen die Altersgenossen einer Fussballschule aus Chao Bom gespielt. Sie haben 0:3 verloren. Bei der Rückfahrt nach Tarrafal hat aber die Freude der 10 jährigen die Enttäuschung der 12 jährigen vergessen lassen. Es wurde gemeinsam gesungen und gefeiert.

Etwas verärgert sind unsere Trainer über die Unsportlichkeit des Schweizer Trainers der die Niederlage seiner Fussballer anscheinend doch etwas zu ernst genommen hat und auf seiner Internetseite das 0:5 damit zu begründen versucht, dass unsere Spieler ‚zu alt‘ gewesen wären.

Für die Kinder war es ein weiteres erfreuliches Fussballwochenende. Gleich kommende Woche folgen die nächsten Spiele gegen Mannschaften aus der Hauptstadt Praia. Die Fahrt in die Hauptstadt ist immer ein grosses Erreignis für die Kinder!

3 thoughts on “Fussball in Calheta

  1. Werte Delta Cultura Macher
    Vorab Gratulation zum Spiel vom Sonntag in Calheta. Wir sind sehr froh darüber Trainingsspiele austragen zu können und danken für euren Besuch. Die Leistung eures Teams ist nicht zu schmälern. Die Jungs waren klar überlegen und haben das Spiel auch verdient gewonnen. Wie im Bericht auf der bd Homepage festgehalten, lag euer Team ausserhalb der eigenen Reichweiten. Wir brauchen noch Zeit um mit unseren 7,8 und 9 jährigen Mädchen und Buben auf der gleichen Stufe zu stehen. Gerne spielen wir aber dennoch auch ein weiteres Mal gegen eine Equipe aus eurer Fussballschule.
    Gruss aus Calheta

  2. Da hab ich mal gegooglet und gefunden daß dieser Schweizer von dem du schreibst ja tatsächlich quasi das gleiche Konzept hat wie ihr. Wie kommt denn das? Best practice? Klasse!

  3. Hallo Filosofania,

    wir haben früher mit Beat und bd zusammengearbeitet und finden es daher auch völlig legitim, wenn er sich ein wenig hat inspirieren lassen von Delta Cultura. Immerhin läuft die Fussballschule Tarrafal mit diesem Konzept ja sehr erfolgreich und das bereits seit 2002!

    Meine persönliche Meinung ist, dass es sowieso gar nicht genug Projekte für Kinder und Jugendliche geben kann. Ganz gleich ob hier in Tarrafal, in Calheta oder irgendwo anders auf der Welt.

    Viele Grüsse,

    Fu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website