Professionelle Ausbildungen in Tarrafal scheitern an zuständiger Behörde

In Tarrafal werden professionelle Ausbildungsangebote von Nichtregierungsorganisationen durch das zuständige staatliche Institut CEFP sabotiert.

Paulino Moreira (CEFP)

Paulino Moreira (CEFP)

(Tarrafal, 15.07.2010) Die Fortsetzung des erfolgreichen Ausbildungsgangs Informatik durch den Verein Delta Cultura wird wegen des Verhaltens des Direktors des CEFP Assomada, Paulino Moreira, in Zukunft nicht mehr möglich sein. Seit Monaten werden durch den CEFP Gehälter und Zeugnisse für die Absolventen zurückgehalten. Andere ausbildende Organisationen machen offensichtlich die gleiche Erfahrung.

Im Sommer 2009 wurde bei einem Treffen zwischen Dr. Madalena Neves, der Ministerin für Arbeit, Familie und Soziales, und dem Verein Delta Cultura Cabo Verde festgestellt, dass die Jugendlichen der Gemeinde bisher keinerlei Möglichkeiten hatten, professionelle Ausbildungen in Tarrafal zu erhalten. Aus diesem Grund wurde von Delta Cultura eine professionelle Informatik Ausbildung in Tarrafal ins Leben gerufen, für das mit dem staatlichen Institut für Bildung und Professionelle Ausbildung (IEFP) kooperiert wurde. Vertreten werden sollte das IEFP durch das Zentrum für Bildung und professionelle Ausbildungen (CEFP) in Assomada.

Der erste Ausbildungsgang wurde von Delta Cultura finanziert und eigenständig durchgeführt. Für die Zahlung der Löhne der Ausbilder war das CEFP zuständig.

Acht Jugendliche aus Tarrafal schlossen die Ausbildung schließlich mit großem Erfolg ab und haben seitdem wesentlich bessere Aussichten auf besser bezahlte Beschäftigung.

Im Verlauf der Kooperation wurden vom CEFP allerdings Termine nicht gehalten und Versprechen gebrochen. Bis heute, sieben Monate nach Beginn der dreimonatigen Ausbildung, wurden weder gültigen Diplome an die Auszubildenden ausgehändigt, noch Löhne für die Ausbilder gezahlt.

Auf Nachfrage von Delta Cultura werden stets neue Entschuldigungen für den Bruch der Zusagen vorgebracht. Die Aushändigung der Diplome und die Zahlung der Löhne wird immer wieder „bis zum Ende der Woche“ versprochen. Vertreter, Assistenten und Angestellte von Direktor Moreira weisen darauf hin, dass ihnen der alleinig zuständige Direktor nicht die nötigen Unterlagen zur Bearbeitung gebe. Der Schatzmeister des CEFP Assomada teilte Delta Cultura am 13. Juli mit, es gäbe Probleme mit Zahlungen und Diplomen bei allen Ausbildungen, die mit Partnern in Chao Bom (Gemeinde Tarrafal) und Tarrafal durchgeführt worden seien. Die Behinderung des Ausbildungsgangs ist also kein Einzelfall. Die Gründe dafür waren dem Schatzmeister des CEFP Assomada nicht bekannt.

Die Handlungsweise von Direktor Moreira lässt keinen anderen Schluss zu, als dass es sich hierbei um eine bewusste Sabotage der Arbeit von Partner Organisationen handelt. Das CEFP scheint keine anderen Organisationen im Bereich der professionellen Ausbildung dulden zu wollen. Darüber hinaus mag die Parteizugehörigkeit Moreiras eine Rolle spielen: Er ist aktives Mitglied der Regierungspartei PAICV, während die Gemeinde Tarrafal von der MPD regiert wird.

Leidtragende sind nicht nur politisch neutrale Organisationen wie Delta Cultura, sondern vor allem die Jugendlichen Tarrafals: Weitere, ursprünglich geplante, professionelle Ausbildungen werden nicht stattfinden können, da das CEFP seinen Pflichten nicht nachkommt.

Wir bedauern zutiefst, dass durch das Fehlverhalten des CEFP und Dr. Moreiras die Zukunftsperspektiven der Jugendlichen von Tarrafal dramatisch verschlechtert werden„, so Miliana Soares Moreno, Präsidentin von Delta Cultura Cabo Verde.

Kontakt:

Miliana Soares Moreno (Portuguese, Kriolu)
Christian Fu Mueller (Deutsch, Englisch)

Delta Cultura Cabo Verde
Vila do Tarrafal, – Ilha Santiago, Cabo Verde
Tel: 00238 / 266 27 01

office [a.t.] deltacultura [punkt] org
http://deltacultura.org

Weitere Informationen:

TV Bericht „Encerramento de formação em Informática a jovens do Tarrafal“:

http://www.youtube.com/watch?v=_k3YNiFXCfA

Centro de Emprego de Assomada não trabalha com “PRETO NO BRANCO”:
http://deltacultura.org/pt/2010/06/centro-de-emprego-de-assomada-nao-trabalha-com-preto-no-branco.html

Informatikausbildung bei Delta Cultura:
http://deltacultura.org/de/2009/12/informatikausbildung.html

Informatikausbildung geht zu Ende:
http://deltacultura.org/de/2010/04/informatikausbildung-geht-zu-ende.html

Trete in Aktion!

Schreibe Verantwortlichen, Presse und Entscheidungsträgern eine Email und frage nach dem Grund des Fehlverhaltens des CEFP und dessen Direktor Paulino Moreira. Schreibe z.B. an folgende Adressen:

Dr. Madalena Neves, Ministerin für Arbeit, Familie und Soziales: madalena.neves@govcv.gov.cv
Instituto do Emprego e Formação Profissional: iefp@iefp.gov.cv
Centro de Emprego Assomada: CEAssomada@iefp.gov.cv

Media Download:

Pressemitteilung im PDF Format

2 thoughts on “Professionelle Ausbildungen in Tarrafal scheitern an zuständiger Behörde

  1. Hallo,

    ich war bei euch letztes Jahr im Zentrum zu Besuch und habe mir da eure Arbeit angesehen.

    Es ist wirklich traurig, daß eure Arbeit von staatlicher Seite, bzw. von EntscheidungsträgerInnen in staatl. Stellen so behindert wird. Bei meinem Besuch erzählte Fu, daß euch schon häufig Anträge in Deutschland oder Österreich abgelehnt wurden mit der Begründung ihr arbeitet nicht genug mit staatlichen Stellen zusammen. Es ist eine Schande, daß wir hier in Europa mit unseren Entwicklungshilfegeldern korrupte staatliche Stellen finanzieren, während gut und effizient arbeitende Nichtregierungsorganisationen wie Deltacultura Probleme haben ihre Projekte zu finanzieren.

    Und wenn ich dann zurück denke an die Massen von jungen Leuten die man so in Tarrafal auf der Straße hängen sieht, die keine Möglichkeiten haben und keine Zukunftschancen sehen für sich, dann ist es um so skandalöser, daß Verbesserungen durch dieses Parteigemauschel verhindert werden.

    Ich hoffe sehr, daß dieser Direktor Moreira seines Amtes enthoben wird und die Jugendlichen von Tarrafal wieder Ausbildungsangebote erhalten!

    Viele Grüße aus dem kochend heißen Deutschland,

    Marlies

  2. Liebe Leute in Tarrafal,
    das Verhalten von CEFP ist unverständlich und ein Skandal! Ich kann nur vermuten, dass hier bewusst Geld zurückgehalten bzw / und veruntreut wird.
    Dass diese Kooperation von CEFP Seiten so boykottiert wird, ist an und für sich schon eine Katastrophe, jedoch in Hinblick auf gerade anlaufende Projekte, die von der offiziellen österreichischen Seite (ADA, Gemeinde Wien) mitfinanziert werden noch ärgerlicher. Delta Cultura hat durch die langjährige gute Arbeit mittlerweile auch so wichtige Geldgeber wie die ADA und die Gemeinde Wien von seiner Ernsthaftigkeit überzeugt und dann lassen gerade die kapverdianischen Stellen wie CEFP so aus. Eine Schande!

    Bitte haltet uns auf dem laufenden!

    Alles Gute,
    liz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website