Vereinsgeschichte

Delta Cultura hat seinen Ursprung in Österreich, wo der Verein im Juni 2002 unter dem Namen Delta Culture – Verein für interkulturelle Kommunikation ins Leben gerufen wurde. Gründer waren Estela Amarilia Cabral Correia (genannt Marisa – heute Leiterin der Kulturabteilung in Kap Verde), Florian Wegenstein (heute Projektleiter in Kap Verde) und Walter Löffler.

Erste Aktivitäten in Tarrafal waren 2002 eine Fußballschule für Straßenkinder sowie seit 2004 die Batucogruppe Batukaderas Delta Cultura. Mit Beginn dieser Aktivitäten in Kap Verde hat Liz Zimmermann die Belange des Vereins in Österreich übernommen. Liz ist bis heute Vereinsobfrau.

Mit den ersten grossen Förderansuchen im Jahr 2004 war es notwendig, Delta Cultura auch in Kap Verde als eigenständigen Verein anzumelden. Erste Obfrau war Gründerin Marisa.

2009 war Vanessa Ebert ein halbes Jahr im Bildunszentrum Tarrafal als Praktikantin tätig. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland hat sie in Bonn den Verein Delta Cultura Deutschland gegründet. Vanessa ist bis heute Vorsitzende.