Schulanfang und Neuorganisation

Wie bereits von uns angekündigt haben wir die Schulferien dazu genutzt unsere Organisation zu optimieren.

Die Fussballschule wurde im Rahmen des FIFA Projekts komplett neu organisiert.
So haben wir z.B. eine umfangreiche Spieler Datenbank aufgesetzt, die uns in Zukunft genau die Entwicklung der einzelnen Spieler zeigen wird.

Dabei geht es keinesfalls nur um deren sportlichen Leistungen, sondern auch um das persönliche und soziale Umfeld, ihre Leistungen in der Schule usw.
Um diese Daten einpflegen zu können sind Patriki und Nené mit Fragebögen bewaffnet zu den Eltern der Kinder nach Hause gegangen und haben so z.B. auch erfahren, was die Wünsche der Eltern in Bezug auf ihre Kinder sind, wo sie die grössten Stärken und Schwächen ihrer Sprösslinge sehen und was ihnen an Hilfe fehlt.

Durch die aus den Gesprächen gewonnenen Erkenntnisse wurde schnell klar, dass wir den Kids vor allem beim Lernen und den Hausaufgaben unter die Arme greifen müssen. Oft wissen sich die Eltern nicht anders zu helfen als ihren Kindern Trainings- oder Ausgangsverbot zu geben bei schlechten Leistungen in der Schule. Wohl ist den Eltern aber bewusst, dass dies nicht gerade zur Motivation ihrer Kinder beiträgt. Mit Hilfe von Kathie von den amerikanischen Peace Corps werden wir nun an fünf Nachmittagen die Woche Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe für unsere Fussballer und Fussballerinnen geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website