Delta Cultura hilft Flüchtlingen

Vergangene Woche sind wieder einmal 130 Flüchtlinge vom afrikanischen Festland (Guinea Bissau) bei ihrem Versuch in einem Holzboot mit kleinem Ausbordmotor nach Europa (Gran Canaria) zu kommen in Cabo Verde gestrandet. Ein Teil der Flüchtlinge wurde auf der Polizeistation in Tarrafal untergebracht.
Delta Cultura Cabo Verde hat noch alte Kleider, Trainingsanzüge, etc. gehabt und diese ‚Gelegenheit‘ genutzt um den Flüchtlingen, die mit nichts weiter als den Kleidern die sie getragen haben ‚angekommen‘ sind, wenigstens diesbezüglich helfen zu können.
Die Begegnung war eine traurige! Ausschliesslich sehr junge Buben die diese höchst gefährliche Reise auf sich genommen haben. Wie gross muss deren Verzweiflung sein? … Die Flüchtlinge werden jetzt zurückgeschickt. Weder Cabo Verde noch Europa noch sonstwer hat die benötigten finanziellen Mittel um diesen Menschen zu helfen.
DCCV hat es unterlassen den hungrigen Buben und Männern zu erzählen, dass es soeben eine weltweite Finanzkrise gäbe und dass die USA 700 Milliarden Dollar investiere um diese Weltordnung aufrecht halten zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website