Hoher Besuch

Mit grosser Freude und Ehre haben wir von Delta Cultura Cabo Verde in den letzten Tagen hohen Besuch von verschiedenen Partnerorganisationen erhalten. Katrin Elsemann von streetfootballworld, Corina Eggenberger von der FIFA – Football for Hope Movement und der Präsident des caboverdeanischen Fussballverbandes haben dem Zentrum einen Besuch abgestattet!
Hauptsächlich ging es diesen Organisationen darum einen besseren Einblick in die Arbeit von Delta Cultura in Tarrafal zu bekommen und auch um die Mitarbeiter und deren Einstellung, Ideen und Hoffnungen kennenzulernen.
Nicht ohne Stolz glauben wir sagen zu können, dass alle Besucher beeindruckt waren und mit einem positiven Bild des Zentrums und unserer Arbeit in ihre alltägliche Arbeit zurückkehren werden.
Was nicht heissen soll, dass Sinn und Zweck dieses Besuches die gegenseitige Verherrlichung und Lobpreisung war. In vielen Gesprächen und Interviews haben wir gemeinsam die Arbeit von Delta Cultura analysiert und so auch Schwachpunkte und Ansatzmöglichkeiten für Verbesserungen gefunden.

Profitiert von diesem Besuch haben auch die Buben und Mädchen der verschiedenen Bildungsprogramme. Sie durften zwei Tage im Zentrum verbringen und wurden mit Speis und Trank, mit Fussball und sonstigen Spielen, mit malen und einem Workshop über den Schutz von Schildkröten unterhalten. Auch sie haben die Tage genossen.

Ein kleiner Wermutstropfen und auch Hinweis auf einen der Schwachpunkte von Delta Cultura: wir waren alle so glücklich über den Besuch, so vertieft in Gespräche, Analysen und Mittagessen, dass wir ganz vergessen haben dieses Ereignis bildlich festzuhalten. So gibt es leider (wirklich furchtbar schade!) kein gemeinsames Photo dieser Besucher und der Mitarbeiter von Delta Cultura.

Delta Cultura möchte sich auch auf diesem Weg herzlichst bei Katrin von streetfootballworld, bei Corina von FIFA-Football for Hope und bei Herrn Semedo vom caboverdeanischen Fussballverband für diesen Besuch bedanken. Ohne die Unterstützung dieser Organisationen wären die Bildungsangebote des Zentrums heute nicht so weit entwickelt und zahlreich wie dies der Fall ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website