Projektleiter bei FFH-Meeting in Südafrika

Einmal jährlich lädt streetfootballworld gemeinsam mit FIFA-Football for Hope alle Organisationen die an dem Programm ’20 Centres for 2010′ teilnehmen zu einem 4-tägigen Meeting ein. Erstmals war jetzt auch Delt Cultura Cabo Verde vertreten. Bekanntlich sind wir ja seit August eine der 20 Organisationen die ein derartiges Zentrum bekommen. Das Treffen fand Ende Oktober in Kapstadt in Südafrika statt. Vertreten war Delta Cultura durch Projektleiter Florian Wegenstein.

Im Vordergrund stand der Erfahrungsaustausch. Alle Teilnehmer haben ihre Projekte präsentiert und es gab anschliessend genug Zeit für networking. Weiters gab es Workshops zu wichtigen Themen wie Kindesmissbrauch, M&E (monitoring and evaluation) und Risikomanagement. Für weiteren Erfahrungsaustausch gab es einen Besuch des FFH-Centers in Khayelitsha. Das dortige Zentrum wird von der Organisation Grassrootsoccer geleitet.

Viel hat Delta Cultura Cabo Verde bei diesem Treffen gelernt. Viel neues Wissen, neue Ideen und Erfahrungen und neue Kontakte hat Florian nach Cabo Verde mitgebracht und mit seinen Mitarbeitern geteilt.

Die Kooperation mit streetfootballworld und FIFA geht also weit über reine Teilfinanzierung der Programme hinaus. Mit Blick auf langfristige Sicherung dieser Programme wird Wissen und Erfahrung ausgetauscht, strategische Pläne werden gemeinsam entwickelt, die Werkzeuge die es für erfolgreiches Fundraising benötigt werden vermittelt und vieles mehr.

Als zusätzliche Überraschung gab es für Delta Cultura 3 Laptops für unseren Computerraum. Wir bedanken uns dafür ganz herzlich!

All das ist mehr als Grund genug dafür, dass sich DCCV auf die kommenden 4 Jahre intensiver Zusammenarbeit mit streetfootballworld und FIFA freut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website