Schülerinnenbetreuungsprojekt läuft

Unser von der ADA sowie der Georg Kraus Stiftung gefördertes Schulerinnenbetreuungsprojekt ist inzwischen gut angelaufen.  Die 30 Mädchen sind in Gruppen eingeteilt, machen im Zentrum ihre Hausaufgaben und bekommen Unterricht in allen Fächern. Unsere Lehrerin aus Portugal, Ana, sogt dafür, dass die Mädchen dieses Schuljahr mit Erfolg abschliessen werden. Davon sind alle Beteiligten überzeugt. Auch der zusätzliche Informatikunterricht hat voll eingesetzt. Nachdem es der heimischen Stromversorgungsgesellschaft nicht gelungen ist uns sämtliche Computer ‘abzuschiessen’ und wir einen Teil der zu Schaden gekommenen Geräte reparieren konnten, erfreuen sich die Mädchen jetzt an diesem Angebot. Aber das ist noch nicht Alles was wir den Mädchen bieten. Seit ein paar Wochen befindet sich unser Praktikantin Sonja in Tarrafal. Sie ist ausgebildetete Sozialpädagogin,  spricht Portugiesisch und lernt bei Marisa kreol und wird mit den Mädchen im gestalterischen Bereich arbeiten. Damit die 30 Mädchen nicht ganz so anonym bleiben haben wir hier eine Liste mit Photos und Namen veröffentlicht. Interviews mit den Mädchen und mehr Photos folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*
Website